San Sebastian… Europäische Kulturhauptstadt 2016

San Sebastian (oder auch Donostia in der hier gesprochenen baskischen Sprache) ist eine attraktive kleine Stadt an einem wunderschönen Abschnitt der kantabrischen Küste. Sie genießt den Ruf, die beste Küche ganz Spaniens zu bieten. Über lange Zeit kamen hier vor allem Sonnenhungrige und Feinschmecker her, aber 2016 beginnt eine neue Ära für die charmante baskische Stadt, die dieses Jahr Europäische Kulturhauptstadt ist.

Die Wahl fällt jedes Jahr aufs Neue, um die allgemeine Aufmerksamkeit auf eine oder mehrere europäischen Städte zu lenken (dieses Jahr San Sebastian und Breslau, Polen). So haben sie die Chance den Besuchern alles zu zeigen, was sie zu bieten haben, anhand besonderer Events, Ausstellungen und Aktivitäten.

5206356698_82f0cf95f8_z

Die Bürger möchten Wellen machen

Die Basken sind echte Individualisten. Dazu muss man nur die geheimnisvolle Sprache ansehen, deren Wurzeln den Wissenschaftlern auch heute noch nicht bekannt sind. Ein historischer Rückblick zeigt, dass hier stets ein starker Unabhängigkeitsgeist herrschte, wobei sie in jüngerer Zeit auch große Weltoffenheit gezeigt haben. San Sebastian hat zwar gerade mal 200.000 Bewohner, aber die Festivals, Museen, Galerien, Kinos, Theater und Skulpturen locken Kulturliebhaber aus der ganzen Welt an.

Im Jahr 2016 soll San Sebastian mit “Olas de Energia Ciudadana” (Wellen der Bürgerenergie) vibrieren, dem Motto für das Jahr als Europäische Kulturhauptstadt. Das bedeutet, dass die Bewohner die Führung übernehmen und mehr als 400 kulturelle Aktivitäten organisieren werden. Ein Programm voller Spannung, Farbenvielfalt und Spaß.

Es gibt musikalische Open-Air-Veranstaltungen, unabhängige Filmvorführungen und Theateraufführungen und Ausstellungen an so interessanten Orten wie Musikene, dem San Telmo-Museum oder dem würfelförmigen Kursaal. Bei so viel Aktivitäten werden Sie nie wissen, was Sie gerade vorfinden, aber Sie können sicher sein, dass für jeden etwas dabei ist.

Leuchtende Sterne, glitzerndes Meer, moussierender Wein

Dank der zahlreichen Aktivitäten wird 2016 ein besonderes Jahr werden, aber San Sebastian hat genügend Sehenswürdigkeiten, die immer verfügbar sind, so dass die Stadt jederzeit ein großartiges Urlaubsziel ist.

Da wäre das weltbekannte international Jazz-Festival Jazzaldia (20. – 25. Juli), bei dem Künstler wie James Brown, Liza Minnelli und B.B. King aufgetreten sind. Oder das San Telmo-Museum, mit Ausstellungen über die regionale Geschichte, mit verschiedenen gastronomischen Highlights in nächster Nähe. Oder die atemberaubenden Landschaften, die die Stadt umgeben, wo Sie zahllose Routen zum Wandern und Fahrradfahren finden.

Und dann natürlich das hervorragende Essen. Einerseits gibt es hier viele Meeresfrüchte und dann noch das fruchtbare Ebrotal. Die Vielfalt der erstklassigen Zutaten werden hier in anscheinend endlosen und unwiderstehlichen köstlichen Kombinationen vereint. Und vergessen Sie nicht, den leicht moussierenden typischen Weißwein, den Txakoli zu probieren!

Eine Küche, die ein wahrer Gaumenschmaus ist, Ursprünglichkeit, kulturgeschichtlicher Reichtum, kulturelle und künstlerische Möglichkeiten in Hülle und Fülle und eine atemberaubende Küste … Was will man mehr von einem Reiseziel? Entdecken Sie, warum San Sebastian den Titel als Europäische Hauptstadt 2016 wirklich verdient hat!

15760043823_dc1151683b_z

© Fotos von San Sebastian Turismo

 

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.