¡Hablemos español!

Wir werden immer mal wieder nach Sprachschulen gefragt. Manchmal möchten unsere Kunden bestehende Spanisch-Kenntnisse auffrischen, bevor sie an einer Reise teilnehmen. Oder es wird ein Parallelprogram für den Ehepartner benötigt und dieser freut sich endlich der eigenen Sprachleidenschaft nachgehen zu können. In ganz Spanien gibt es zahlreiche Möglichkeiten an Gruppen- oder Privatunterricht teilzunehmen und zwar entweder halb- oder ganztags.

Geradezu ideal für diesen Zweck sind Madrid und Salamanca, denn hier wird das „reinste Spanisch“ (Castellano) gesprochen. Salamanca blickt auf eine besonders lange Tradition als Universitätsstadt zurück. An diesem zwei Stunden nordwestlich von Madrid gelegenen Bilderbuchort gibt es sehr gute Sprachschulen. Laut Erfahrungen einiger unserer Kunden ist hier der reguläre unterjährige Schulbetrieb, in den man sich einfach für einige Tage oder Wochen einklinken kann noch besser als das ebenfalls angebotene Summercamp.

Wussten Sie dass Sie als Arbeitnehmer in Deutschland in allen Bundesländern außer in Bayern und in Sachsen Anspruch auf 5 Tage Bildungsurlaub haben? Die genauen Bestimmungen hängen vom Bundesland und Ihrem Arbeitgeber ab, aber in vielen Gegenden Deutschlands werden auch Sprachkurse an lizenzierten Schulen in Spanien anerkannt.

Und wer weiß, vielleicht haben Sie ja dann, wenn Sie so richtig Spaß an der spanischen Sprache bekommen haben, auch mal Lust den Sprung nach Lateinamerika zu wagen. Der mit uns befreundete Reiseveranstalter Vive Kolumbien wird für 2022 einige spannende Rundreisen durch Kolumbien aufsetzen, bei denen Sie die Möglichkeit haben Sprachkurse in Städten wie Bogotá, Medellín und Cartegana de Indias zu besuchen. Abends finden auch mal Koch- oder Salsa-Events statt, so dass Sie Ihren Sprachschatz in echtem Latino-Ambiente einsetzen können.

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.