Galizien: das Ortigueira Festival der Keltischen Musik

Mit seinen atemberaubenden Küsten und Flüssen, grünen kühlen Hügeln und charmanten Dörfern und Städten, ist Galizien in Nordwest-Spanien ein großartiges Sommerziel. Für  Fans der Keltischen Musik, ist das Ortigueira Festival unschlagbar. Dieses Keltische Musikfestival ist ein weltweiter Bezugspunkt in der Folk Music und ist eines der meistbesuchten Musikevents in Spanien. Es ist nicht nur die Musik, aber auch die tolle Atmosphäre welche um die 100.000 Leute aus aller Welt anlockt.

Von bescheidenen Anfägen zur internationalen Anerkennung

Das Ortigueira Festival began 1978, dank der Bemühungen der Ortigueira Dudelsackschule, geführt von Xavier Garrote. Seitdem ist das Festival in Größe und Prestige gewachsen und ist nun für seineVorzüglichkeit international renommiert. Es ist auch größer in seinen Bereichen geworden; was ursprünglich als pures Keltisches Festival begann bringt nun Künstler zusammen die Folk und andere traditionelle Musikrichtungen spielen. Während der vier Tage Mitte Juli, vereinen die verschiedenen Bühnen des Festivals etablierte Stars und neue Künstler, außerdem finden parallele Aktivitäten einschließlich Foto-Ausstellungen, Handwerksmessen, Tanzworkshops und Straßenkunst statt.

Die Qualität der Aufführungen und Aktivitäten ist spitzenmäßig, und genau so sind auch die Camping-Anlagen. Der Campingplatz ist ein immenser Pinienwald neben dem unberührten Morouzos Strand, und ist ausgestattet mit gepflegten Toiletten und Duschen, Ess-und Kochmöglichkeiten und Bussen zu dem Ort Ortigueira. Sogar nach dem letzten Konzert der Nacht bleiben die Geister wach und viele Camper bleiben bis zum Morgengrauen auf und tauschen sich mit neuen Freunden aus. Es gibt keinen anderen Ort ein open air Musik Festival zu genießen!

Ortigueira_1

Die Umgebung von Ortigueira

Im Jahr 2017 findet das Ortigueira Festival vom 13.-16. Juli statt. Das Festival alleine ist schon eine Reise wert, doch auch in der Umgebung lässt sich viel unternehmen. Das Dorf Ortigueira selbst verdient einen Besuch- mit einer Bevölkerung von 6000 Einwohnern  rühmt es sich mit eleganten Gebäude mit kleinen Balkonen, einige davon aus dem 16. Jahrhundert. Gelegen in der Provinz A Coruña in Galizien, ist es umgeben von einer wunderschönen malerischen  Landschaft, die den Besuchern daramtische Steilküsten, Wanderrouten und fantastische Strände bietet. Naturliebhaber werden es schwer haben sich zu entscheiden, wohin sie zuerst gehen.

Die nahe gelegene Stadt A Coruña ist zum einen eine moderne Metropole mit einem regen kommerziellen Zentrum, gefüllt mit Nachtleben und köstlichen Restaurants. Ein wenig weiter südlich befindet sich Santiago de Compostela,  die Endstation für zehntausende von Pilgern, die jedes Jahr dem Jakobsweg folgen. Dazwischen, reizende Dörfer die einladend auf den grünen Hügeln liegen und ihre Besucher erwarten.

ortigueira-1234051_640

coruna-1918140_640

ortigueira-1174025_640

Das Ortigueira Festival  auf Ihrer Reise

Das Ortigueira Festival der Keltischen Musik wäre ein großartiges Highlight für Gruppen, die es im Sommer nach Galizien lockt. Statt Camping besteht  natürlich die Möglichkeit in einem der nahe gelegenen Hotels zu übernachten. Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre Gruppenreise für das kommende Jahr planen können!

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.