Portrait der Weltkulturerbestadt Salamanca

Spanien ist bekannt für seine Tradition, Geschichte und kulturelle Vielfalt. Dies wird bestätigt durch die Anerkennung dieser Schätze durch die UNESCO. Spanien steht weltweit bei den Welterbestätten der UNESCO an dritter Stelle. Verschiedene Städte gehören zu dieser Liste der UNESCO, eine der beliebtesten darunter ist Salamanca in Kastilien-León. Hier einige der Gründe hierfür.

In kultureller und historischer Hinsicht von großer Bedeutung

Salamanca hat eine lange Geschichte kultureller Vielfalt, da sich die Stadt auch auf der Vía de la Plata (der Silberstraße) befand, die alte römische Route, die den Norden und Süden Spaniens miteinander verbindet. Die vielen verschiedenen Bewohner Spaniens sind so über tausende von Jahren durch Salamanca gekommen, und die verschiedenen Einflüsse über die lange Zeit ist in den unterschiedlichen architektonischen Stilen zu erkennen: Romanik, Gotik, Barock, der platereske Stil… Hier stehen auch viele eindrucksvolle Monumente, die die kulturelle Vielfalt bezeugen, die es seit jeher in der Stadt gibt, mit zahlreichen Höhepunkten, wie die Plaza Mayor und die alte und neue Kathedrale.

Ein einfacher Gang durch die Altstadt, die ebenfalls zur Welterbestätte ernannt wurde, ist sicherlich die beste Möglichkeit, die kulturelle Geschichte von Salamanca kennenzulernen. Um eine atemberaubende Aussicht zu genießen, steigen Sie auf die Türme von La Clerecía bei Sonnenuntergang, um zu erkennen, warum Salamanca als die “Goldene Stadt” bekannt ist!

Ein altes Bildungszentrum

In Salamanca befindet sich eine der ältesten Universitäten von Europa, die im Jahre 1218 erbaut wurde. Sie wurde bald zu einem der renommiertesten Zentren für höhere Studien in Europa, und wurde von einigen der größten spanischen Denker, Künstler und Schriftsteller besucht. Die Universität ist auch eines der besten Bespiel Spaniens für die Architektur der Renaissance. Im Jahr 2018 begann die Universität die Feierlichkeiten zum 800-jährigen Jubiläum, mit einem interessanten Programm an kulturellen Aktivitäten (Ausstellungen, Schauspiele, Konzerte, etc.), sportliche und wissenschaftliche Veranstaltungen, die 2019 fortgesetzt werden. Nutzen Sie das bei Ihrer Tour!

Eine lebendige moderne Stadt

Salamanca hat eine bewegte Geschichte, aber unter anderem dank des großen Anteils an Studenten in der Bevölkerung, ist es auch eine moderne, lebhafte und unterhaltsame Stadt. In der Stadt gibt es ein belebtes Einkaufsviertel, zahlreiche Bars und Restaurants mit hervorragenden spanischen Weinen und einer entsprechenden Küche, sowie ein breites Angebot an faszinierenden Museen und kulturellen Veranstaltungen. Zum Teil verdankt Salamanca die Ernennung als Welterbestadt auch ihrem Erfolg, eine harmonische Fusion zwischen der alten Geschichte und den heutigen Angeboten zu kreieren.

Gruppenreise nach Spanien: Salamanca auf Ihrer Tour

Wenn Sie mit Ihrer Gruppe in den Nordwesten Spaniens reisen, verpassen Sie nicht die Chance diese Weltkulturerbestadt zu besichtigen. Keine andere Stadt ist mit ihr vergleichbar. Salamanca ist auch ein wunderbarer Ausgangspunkt, um zahlreiche historische Dörfer und Naturattraktionen der Region zu erforschen. Fragen Sie noch heute bei uns an, um die Reise für Ihre Gruppe zu planen!

 

Gruppenreisen in Spanien

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.