Iberischer Schinken: Der Geschmack Spaniens

Spanien’s Küche ist weltweit für ihre hochwertigen Zutaten und ihrer unzähligen Vielfalt an Gerichten bekannt, die mit ihnen zubereitet werden können. Jede Region bietet ihre eigenen lokalen Spezialitäten, manche von ihnen sind zum Ikon für Spanien geworden, wie z.B. die Paella, der Gazpacho und Churros mit Schokolade. Doch eine Delikatesse sticht unter allen hervor – der Iberische Schinken! Mit seinem intensiven Geschmack, seiner angenehmen Textur, und seinem verlockenden Aroma- gibt es nichts was dem iberischen Schinken Konkurrenz machen könnte und der beste Ort diesen zu probieren ist natürlich auf spanischem Boden!

Den Besten produzieren

Der iberische Schinken kann auf allen spanischen Tischen und zu jeder Mahlzeit gefunden werden- zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen und natürlich als Tapa. Doch dies bedeutet nicht dass der Schinken einfach zu produzieren ist. Tatsache ist, dass die exzellente Qualität des iberischen  Schinkens das Ergebnis eines strengen, sorgfältigen Produktionsprozesses ist, der auf den Weiden beginnt, wo die Schweine gezüchtet werden. Für den besten iberischen Schinken müssen die Schweine an der frischen Luft und in Freiheit aufgezogen werden und dürfen nur „bellotas“, Eicheln, essen. Das Habitat dafür ist die „Dehesa“, ein Weideplatz gesprenkelt mit Eichenbäumen. Die iberischen Schweine lieben es auf diesen Weiden nach Eicheln und Gras zu suchen.

Diese gesunde Diät der Schweine zusammen mit einer Menge Bewegung macht den perfekten marmorierten Schinken aus, welcher ausserdem reich an natürlichen Antioxidantien ist, das Resultat eines langen Reifens. Abgesehen von diesen Antioxidantien, ist wissenschaftlich bewiesen, dass der iberische Schinken auch die Blutwerte des schlechten Cholesterins reduziert und diese Delikatesse somit zu einer schuld-freien Verführung macht. Und die beste Kombination ist natürlich ein Teller von iberischem Schinken mit einem Glas spanischen Rotwein.

Wo man den ibersichen Schinken probieren sollte

Iberischer Schinken kann in ganz Spanien angetroffen werden, doch vier Regionen sind dafür bekannt die höchste Qualität zu erzielen und haben deshalb auch eine eigene Ursprungsbezeichnung bekommen, welche sind: La Dehesa de Extremadura, Guijuelo in Salamanca und Extremadura, Jabugo aus Huelva und Los Pedroches, die jüngste Bezeichnung aus Cordoba. Diese Regionen sind grossartige Optionen, um die Produktionsstätten zu besichtigen und um zu sehen wo die Schweine umherwandern, wie der Schinken reift und sehr wichtig: wie er geschnitten und serviert wird. Was viele Leute nicht wissen ist, dass es eine spezielle Technik des Schinkenschneidens gibt, damit der Schinken sein volles Aroma verbreitet, um ihn in vollen Zügen im Mund zu geniessen.

Unsere Iberische Schinken Proben

Wohin auch immer Ihre Gruppe reist, können wir eine spezielle Schinkenprobe organisieren. Diese wird von einem professionellen Schinken-Experten durchgeführt, der der Gruppe alles über diese spanische Delikatesse erklärt und ihr beibringt wie die besten Scheiben abgeschnitten werden. Fragen Sie uns dazu; wir organisieren eine Schinkenprobe für Ihre Gruppe egal in welcher spanischen Region!

 

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.