Schlösser und Burgen in Kastilien: Eine Reise durch das Mittelalter

Das moderne Spanien muss im Rahmen seiner Geschichte gesehen werden, ganz besonders in einem Land, in dem zahlreiche hochaufragende Burgen, Kathedralen mit hohen Türmen und mittelalterliche Festungen zu finden sind. Diese beeindruckenden Reste vergangener Zeiten sind im gesamten Land zu finden, aber nirgends fühlt man sich besser in diese Zeiten zurückversetzt als in der Region von Kastilien. In diesem wunderschönen Gebiet inmitten Spaniens können Sie Ihre Reiseroute entlang von Burgen planen!

Kastilien-La Mancha

Im Süden und Osten von Madrid liegt Kastilien-La Mancha, das Land von Don Quijote, mit riesigen Ebenen, gekrönt von mittelalterlichen Burgen, um die in vergangenen Zeiten schwere Schlachten gekämpft wurden. Wenn Sie eine Route durch diese Region machen, werden Sie einiges über die komplexe Geschichte Spaniens erfahren. Bemerkenswert ist, dass selbst in kleinen Städten und Dörfern oft ein Schloss oder eine Burg zu finden ist!

Vielleicht möchten Sie mit der symbolträchtigen Stadt von Toledo beginnen, und sich danach in ein weniger bekanntes Gebiet wagen, um Orte wie Oropesa zu besichtigen, in der die Festung aus dem 13. Jahrhundert auf einer Schutzmauer gebaut wurde, die das gesamte historische Stadtzentrum umgibt. Ganz in der Nähe können Sie in der Stadt Consuegra eine Burg mit einer wunderschönen Aussicht auf die weiten Felder von La Mancha besichtigen, zwischen den Flüssen Tajo und Guadiana. Von hier aus können die Besucher die sieben Windmühlen sehen, die in dem bekanntesten spanischen Roman Don Quijote zu Riesen werden.

Von dort aus kommen Sie zum Schloss und Kloster von Calatrava, wo viele der katholischen Monarchen lebten und zur gotischen Burg von Almansa, die auf einer maurischen Festung erbaut wurde. In der Gegend um Guadalajara sind die meisten Schlösser und Burgen von Kastilien-La Mancha zu finden, sowie mehr als 30 Festungen und hundert Wachtürme. Dort dürfen sie die Stadt Sigüenza nicht links liegen lassen, die viele kunsthistorisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die Burg ist nicht nur wunderschön, sondern wurde auch zu einem Parador Hotel gemacht, was Ihrer Gruppe die Möglichkeit gibt, ein Stück lebende Geschichte tatsächlich zu erleben. Eine solche Chance sollte man sich nicht entgehen lassen!

Kastilien und Leon

Es gibt fast 300 Schlösser und Burgen in ganz Kastilien und León, im Norden und Westen von Madrid. Eine dieser Burgen wird Ihre Gruppe sicher erkennen, den Alcázar de Segovia. In dem Film Cinderella ließ sich Disney durch sie inspirieren. Heute gehört die Burg zum Weltkulturerbe der UNESCO und gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von ganz Spanien. Das hat sie auch wohl verdient. Es gibt jedoch auch zahlreiche andere, die einen Besuch durchaus lohnen.

Die Burg Coca ist zum Beispiel einzigartig schön, mit der Mischung aus gotischer und maurischer Architektur. Der zarte Roséton der riesigen Burg mit den zahlreichen Türmen gegenüber der riesigen grünen Fläche, die es umgibt, ist sehr beeindruckend. Die Burg von Ponferrada war ursprünglich eine römische Zitadelle, bevor sie im 12. Jahrhundert von dem Templerorden übernommen wurde. Heute befindet sich in ihr die Templerbibliothek mit mehr als 1400 Büchern, darunter auch Werke von Leonardo da Vinci. Und in Valladolid kann die Burg Peñafiel besichtigt würden, die auf einem Hügel gebaut wurde und in der als willkommene Überraschung das Weinmuseum der Provinz zu finden ist, mit einem Ort zur Weinprobe, wo die Besucher einige der besten Weine der Region versuchen können.

Eine Tour durch die Burgen Kastiliens

Die Burgen sind hier natürlich die Hauptakteure, aber die Regionen von Kastilien-La Mancha und Kastilien und León haben viel mehr zu bieten. Wir helfen Ihnen gerne, die beste Tour für Ihre Gruppe zusammenzustellen. Fragen Sie noch heute bei uns an!

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.