Galicia: Das Ritual der Queimada

In der nordwestlichen Ecke von Spanien finden Sie Galizien, ein Land purer Magie. An diesem Ort der Hexen und Geister kann Ihre Gruppe am unvergesslichen Ritual der queimada teilnehmen. Dieser Ritus, der einen flammenden Punsch aus Alkohol, Kräutern und anderen Zutaten als Highlight hat, soll die bösen übernatürlichen Kräfte fernhalten.

Land der Hexen

Da gibt es das alte galizische Sprichwort : “Eu non creo nas meigas, mais habelas, hainas” welches besagt: „Ich glaube nicht an Hexen, aber sie existieren“. Diese Region des Grünen Spaniens hat starke Verbindungen zur keltischen Kultur und viele Ähnlichkeiten im Glauben und den Traditionen. Tatsächlich glauben einige Leute, dass das Ritual der queimada eine eigentlich keltische Tradition ist, welche über die Jahrhunderte weg übernommen wurde.

Nach der Meinung der meisten Galizier jedoch, kommt die Tradition erst aus den 1950er Jahren und war unter galizischen Emigranten berühmt die in Madrid und anderen Teilen Spaniens lebten. Heute wird sie al seine der Schlüsselelemente der galizischen Tradition und Identität betrachtet.

Flammen und Beschwörungen

Es ist nicht weiter überraschend, dass die queimada einen so hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat, denn neben dem Böse-Geister-Vertreiben macht sie riesigen Spaß! Das Ritual besteht hauptsächlich darin, Kräuter, Kaffeebohnen, Zitronenschale und Zucker mit einem starken galizischen Schnaps zu mischen und diesen anzuzünden. Gleichzeitig wird ein Zauberspruch aufgesagt. Die Version die heutzutage rezitiert wird, wurde 1960 verfasst. Die besonderen Kräfte der Beschwörung übertragen sich über das Feuer in die Flüssigkeit und dann in diejenigen die sie trinken.

Das Ritual der queimada kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden, aber in der Hexennacht am 23. Juni ist sie ein „Muss“. Eine queimada wird normalerweise im Freundeskreis, bei informellen Treffen, gemacht, doch jetzt bieten viele Restaurants ihren Gästen an an ihren eigenen Ritualen teilzunehmen. In diesem Falle wird zuerst gegessen, eventuell mit Dudelsackmusik im Hintergrund. Es gibt auch zahlreiche galizische Festivals die diesen Ritus ehren, wie die Festa da Queimada do Castro in Sada am letzten Augustwochenende oder die Queimada Popular in Cervo Mitte August.

Eine queimada auf Ihrer Gruppenreise nach Spanien

Egal in welcher Form Sie die Queimada anbieten möchten; es wird sicherlich eines der Highlights der Reise durch Galizien sein, welches Ihre Gruppe nicht vergessen wird. Wir helfen Ihnen den richtigen Ort dafür zu finden damit Ihre Gruppe an diesem Ritual teilnehmen kann. Kontaktieren Sie uns!

Katharina Giesler

View more posts from this author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *