Stadtportrait: Murcia

Murcia ist eine Stadt im Südosten Spaniens, die von den Touristen oft übersehen wird. Eigentlich kaum zu glauben, wenn man betrachtet, was sie alles zu bieten hat. Neben einem reichen kulturellen Erbe und vielen sehr interessanten Museen, hat sie mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr zu bieten, die man in der Stadt oder auch an der naheliegenden Küste genießen kann. Weiter im Inland umgibt eine Bergkette die Ebene von Murcia, mit einzigartigen Möglichkeiten für ländlichen Tourismus oder Aktivitäten im Freien.

Das kulturelle Erbe der Stadt Murcia

Obwohl Murcia bereits seit mehr als 2000 Jahren besiedelt ist, wurde die Stadt erst im Jahr 831 gegründet. Damals gewann die maurische Region von Mursiya an Bedeutung. Heute gibt es in Murcia viele Anzeichen für die maurische Vergangenheit, unter anderem die Überreste der maurischen Stadtmauer, die die Altstadt umgibt. Es gibt auch viele Bespiele für die Architektur des Barock, mit religiösen Bauten, wie die Kirche La Merced, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde und im 18. Jahrhundert neu aufgebaut wurde, die Klosterkirche Sante Ana, und die Kirchen von Santo Domingo, San Nicolás und San Miguel.

Murcia ist heute stolz auf das reichhaltige kulturelle Angebot, das nicht nur historische Plätze und Denkmäler umfasst, sondern auch viele herausragenden Museen und Ausstellungen. Zum Beispiel das Salzillo-Museum hat eine wunderschöne Kollektion von Skulpturen, die dieser Künstler für die Osterprozessionen schuf. Er gehört zu den wichtigsten Künstlern des 18. Jahrhunderts. Das Archäologische Museum von Murcia zeigt die verschiedenen Kulturen, die in dieser Region gemeinsam gelebt haben. Weitere interessante Museen sind das Museum im Kloster Santa Clara, das Stadtm useum, das Museum San Juan de Dios Museum, das Wissenschaft- und Wassermuseum, das Wasserkraftmuseum, das Zentrum für Kunsthandwerk und das Stierkampfmuseum.

Murcia_4

Murcia_2

Strände und Natur

In der Provinz von Murcia finden wir schöne Landschaften und eine wundervolle Umgebung, die durch Regionalparks geschützt ist. In den Bergen und Tälern finden wir Parks, wie die Sierra de Carche, Sierra de Espuña, Carrascoy und El Valle. Auch die Küste, die als Costa Cálida bekannt ist, gehört zu den großen Anziehungspunkten. An der 250 Kilometer langen Küste gibt es viele Strände, an denen Sie Wassersport betreiben können, wie Segeln, Windsurfen, Kajakfahren, Wasserskifahren, Scuba Diving und vieles mehr. In Águilas und Mazarrón liegen die schönsten Meeresböden des Landes.  In Las Salinas und Cabo Cope finden wir goldene Sandstrände mit Dünen und nahezu unberührten Buchten. Die Region ist auch für ihre zahlreichen Wellness- und Beautyzentren bekannt.  Viele der Strände sind Freiluft-Spas, dank der salzhaltigen Gewässer des Mar Menor und der Heilerde.

Murcia auf Ihrer Tour

Murcia und Umgebung, mit der reichhaltigen Mischung aus Kultur und Natur, bietet Ihrer Gruppe eine einzigartige Möglichkeit Spanien zu erleben. Fragen Sie noch heute bei uns an, um die besten Aktivitäten für Ihre Gruppe zu planen!

Murcia_1

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.