Zeitalter des Menschen in Kastilien und León

Die religiöse Stiftung Zeitalter des Menschen (Las Edades del Hombre)  wurde geschaffen, um die sakrale Kunst der zentralspanischen Region Kastilien und León zu fördern. Seit ihrer Gründung im Jahr 1988, hat die Stiftung verschiedene wichtige Ausstellungen organisiert, in denen die religiöse Kunst und Geschichte Kastiliens aufgezeigt wird. Die diesjährige Ausstellung ist ein Muss für Ihre Gruppen die die Region besuchen!

Ausstellung 2016: AQVA

Wasser wurde das ganze Zeitalter durchweg als mächtiges religiöses Symbol benutzt, deshalb hat die Zeitalter des Menschen Stiftung ihre XXI. Ausstellung diesem essentiellen Element gewidmet.

Wie auch in vorigen Ausgaben, nimmt die Ausstellung Bezug auf das spanische Erbe, hauptsächlich aus Kastilien und León, mit Künstlern wie Pedro Berruguete, Francisco de Zurbarán, Juan de Juni, Gregorio Fernandez und Luis Salvador Carmona. Auch sind kontemporäre Künstler wie Antonio Lopez und Carmen Laffon dabei.

Die Ausstellung ist in sechs Teile gegliedert: Das Wasser des Lebens, seine Funktionen und seine Reinigungskraft; Wegbereitung des Wassers durchweg  des Alten Testaments; Die Himmelseröffnung mit dem Heiligen Johannes dem Täufer als zentrale Figur; Christus- die Quelle des lebendigen Wassers, mit Bezug auf das Leben Christi mit Wasser; Die uns rettende Taufe, gewidmet der Sakramente der Taufe und Wiedergeboren durch das Wasser und den Geist, denjenigen Heiligen gewidmet die den meisten Bezug zu Wasser haben.

Edades del hombre

Toro: Reich an Kultur und Gastronomie

Ferner der Ausstellung AQVA, hat alleine die Stadt  Toro schon ein reiches Kulturerbe. Einst war sie Schauplatz eines wichtigen mittelalterlichen Gerichtshofs und besitzt heute noch eine Festung und eine zum Teil gut erhaltene Stadtmauer. Verschiedene architektonsche Stilrichtungen kann der Besucher an malerischen Türmen, Kirchen und Heiligenschreinen erkennen.

Weniger als 50 km von Toro entfernt befindet sich die Stadt Zamora, welche die grösste Sammlung romanischer Gebäude in ganz Spanien hat. Ihre Burgen mit den Stadtmauern welche das historische Viertel der Stadt umrunden, stammen aus dem 11. Jahrhundert.

Nach einem langen Sightseeing-Tag, können die Gruppen die exzellente Küche der Region um Toro und Zamora mit der Vielfalt der Zutaten und Aromen schätzen lernen. Die Region ist auch wichtiger Wein-Produzent mit Weinreben entlang des Duero – Flusses. Die dazugehörigen Weinkellereien können natürlich auch besichtigt werden mit abschliessender Wein-Degustation.

Colegiata de Toro.tif

01_zamora_toro_colegiata_1 bres

¨Û

AQVA auf der Reise

Die Zeitalter des Menschen – Ausstellung findet das ganze Jahr 2016 über an zwei kulturtechnisch wichtigen Orten in Toro statt: in der Stiftskirche Santa Maria la Mayor und in der Kirche Santo Sepulcro.

Fragen Sie uns nach mehr Informationen zu diesem kulturellen Event für Ihre Gruppenreisen nach Kastilien-und León!

Aqva-cartel

Fotos von Turismo Castilla y León

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.