Flamenco zum Feinsten: Die Bienale 2018

Sevilla bietet seinen Besuchern endlose Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse, doch die andalusische Metropole definiert sich auch über eine ganz spezielle Sache– die Stadt lebt und atmet durch seine Flamenco Musik und seinen Tanz. Deshalb ist es nicht überraschend, dass Sevilla die weltgrösste Flamenco-Veranstaltung ausrichtet: Die Bienale. Wie der Name schon verrät findet das dreiwöchige Flamenco-Festival alle zwei Jahre statt, mit der nächsten Ausgabe im September 2018 – es bleibt also noch genug Zeit Ihre Gruppenreise dorthin zu planen!

Der Herzschlag Andalusiens

Seit ihrer Geburt 1980, hat die Bienale 17 Ausgaben gefeiert, jede mit diversen Ausdrucksformen,  Farben und Perspektiven des Flamencos.

Das Festival ist ein Schmelztiegel wo der traditionellste Flamenco harmonisch mit dem experimentellstem und avantgardistischsten verschmilzt.

Es huldigt diese zeitlose Kunstform, welche aus einer niedrigeren Zigeuner-Schicht heraus explodierte, um die Welt danach wie im Sturm zu erobern. Die Bienale zückt die besten und authentischsten Flamenco-Künstler und ehrt ausserdem ein paar Auserwählte mit den angesehenen „Girardillos“ in den drei Hauptkategorien: toque, danza und cante (Musik, Tanz und Gesang). Die Girardillos für 2016 wurden der Weltklasse-Künstlerin Marina Heredia in cante, Rocío Molina in danza und Vicente Amigo in toque zugesprochen. Auch 2018 wird Künstler des gleichen Kalibers anbringen.

Die Bienale ist eine einzigartige Erfahrung in der sich die Besucher als Teil dieser faszinierenden und leidenschaftlichen Flamencowelt fühlen können. Flamenco ist mehr als Musik, er ist der Herzschlag Andalusiens.

Bienal_3 bres

Erleben Sie die Bienale in 2018

Es ist fast unmöglich die Bienale nicht zu mögen – die Atmosphäre ist offen und lebendig und es finden alle möglichen mit dem Flamenco in Zusammenhang stehende Events in den berühmtesten Gebäuden Sevillas statt. Einige der populärsten Austragungsstätte sind zum Beispiel der Real Alcazar Palast und die eindrucksvollen historischen Theater von Sevilla.  Das Festival bietet einen einzigartigen und aufregenden Einblick in die Stadt des Flamencos, sowohl für Flamenco-Liebhaber als auch für die neugierigen Zuschauer.

Obwohl das Programm immer noch vervollständigt werden muss, stehen einige Künstler schon fest, wie Eva Yerbabuena, María Pagés Compañía und Arcángel. In 2018, wie auch in jeder vorigen Auflage, wird das Programm mit den weltbesten Flamenco-Künstlern bestückt und die Stadt Sevilla bereitet für deren aussergewöhnliche Aufführungen den authentischsten Rahmen.

Bienal_4 bres

Bienal_2 bres

Die Bienale auf Ihrer Andalusien-Gruppenreise

La Bienal ist schon Grund genug eine Reise nach Sevilla zu buchen, nehmen Sie diese für Ihre Gruppe zum Anlass auch mehr von Andalusien zu besuchen. Je nachdem wieviele Tage Ihre Gruppe zur Verfügung hat, möchte sie vielleicht eine Sherry-Tour in Jerez machen, das alte Cádiz mit den berühmten weissen Dörfern oder die wunderschönen Innenhöfe Cordobas besichtigen; nur um ein paar zu nennen.

Es fehlt noch ein ganzes Jahr bis hin zur nächsten Bienale, genau die richtige Zeit um mit der Planung anzufangen; kontaktieren sie uns! Wie Sie sich vorstellen können, werden sich die Stadt und seine Umgebung ab nächstem Jahr relativ schnell füllen.

© Fotos von La Bienal

 

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.