Cádiz: die versteckte Karnevals–Destination!

Wenn die meisten Leute an Karneval im Süden denken, denken sie an paillettenbesetzte Sambatänzer, non-stop Strassenfeste und brasilianische Hitze; doch Fakt ist, dass einer der wichtigsten Karnevals der Welt am südwestlichsten Zipfel Spaniens stattfindet und zudem eine ganz andere Interpretion der Festlichkeiten hat.

Ein Fest für die Frommen

Karneval ist technisch gesehen ein (katholisch) religiöses Fest, obwohl die Bilder der Karneval-Hochburgen wie Rio de Janeiro oder New Orleans dazu neigen, stattdessen die scheinbar heillosen Ausschweifungen hervorzuheben. Tatsächlich ist es so, dass in diesen zwei Wochen (normalerweise Anfang Februar) den frommen Menschen erlaubt ist zu schlemmen und ihren Wünschen zu frönen bevor die sechs Wochen des Fastens und andere bussfertige Praktiken der Fastenzeit beginnen.

Karneval wurde um 1600 durch venezianische Händler in die spanische Hafenstadt Cádiz gebracht. Seitdem haben die Bewohner ihrer Karnevalsversion einen unverwechselbaren intellektuellen Ausdruck verliehen. Natürlich sind die Kostüme, die Musik und der Umdrunk – im Übermass- allgegenwärtig, aber genauso ein hohes Niveau an Spottgedichten und Schöpfergeist, dem schwer gleichzukommen ist.

CarnavaldeCadiz0017

Zu einer anderen Trommel tanzend

Jetzt im Februar ist es in Cádiz vielleicht ein bisschen kühler als sonst, aber Karnevalgänger werden in dieser südlichen Stadt weniger blanke Hintern und mehr Kostüme sehen welche Politiker, Künstler und andere Persönlichkeiten des Landes auf den Arm nehmen, anders als z.B. in Brasilien. Und anstatt schweisstreibender Latin-Rythmen, ist die Luft mit klimpernden Gitarren und schelmischen Wörtern gefüllt, welche von verschiedenen satirischen Musikgruppen kreiert wurden.

Es gibt sogar eine Rangordnung unter den Karnevals-Musikern aus Cádiz- da sind zum einen die in ganz Spanien bekannten Chirigotas (welche musikuntermalte Theaterstücke über alles Mögliche, von Politik bis zu aktuellen Ereignissen aufführen), Chöre (Komödien- Sänger die mit verschieden bespannten Instrumenten durch die Strassen ziehen), Komparsen (klassische Sänger die oft über Tragödien singen) und Quartette (Sänger die meistens nicht mehr als eine Tröte oder ein Stock mit sich tragen).

Diese Schauspiele tauchen plötzlich als StrassenFiesta mit Speis und Trank, Tanz, Konzerten und Paraden vor der charmanten Meeresstadt-Kulisse auf und sind alle Teil des Karnevalpakets von Cádiz. Eine lebhafte Zeit ebenso für dessen Bewohner als auch für Besucher.

CarnavaldeCadiz0026

Wenn in Cádiz…

Karneval oder nicht, Cádiz ist eine reizvolle Stadt an der Atlantikküste und wird wegen ihrer abgeschiedenen Lage oft übersehen, und das wobei die Stadt alles tut um ihre Lebendigkeit und ihren Charme zu erhalten. Gelegen am südlichsten Zipfel der Iberischen Halbinsel, ist Cádiz nur ein Katzensprung von Afrika und der arabischen Kultur entfernt, welche viele Aspekte der Stadt, von den gewölbten und gekachelten Gebäuden bis hin zur köstlichen Küche, beeinflusst hat. Trotz dieser Fusion ist die Stadt unverwechselbar Spanisch und bekannt für seine sehr guten Flamenco-Shows.

Viele Leute die sich die Mühe gemacht haben Cádiz in ihre Urlaubsplanung mit einzuschliessen sagen danach, dass es ihre Lieblingsdestination war und sie sicher dorthin zurückgehen werden. Und die die es zur Karnevalszeit schaffen, werden eine wahrhaft einzigartige und unvergessliche Erfahrung der lokalen Kultur mit nach Hause nehmen!

Dieses Jahr findet der Karneval in Cádiz vom 4. bis 14. Februar statt.

CarnavaldeCadiz0029

© Fotos von Turismo de Cádiz

 

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.