Madrid: Eine Picasso-Lautrec Ausstellung im Thyssen- Museum

Diesen Herbst 2017, haben Madrid-Besucher die einmalige Chance die Werke zweier von Europas meist verehrter Maler zu sehen: Pablo Picasso und Henri de Toulouse-Lautrec. Die Picasso – Lautrec- Ausstellung  analysiert und betont die nahe Beziehung der Werke beider Künstler.

Die Verbindung zu Paris

Zur selben Zeit als sich Pablo Picasso einen Namen in der Künstlerwelt schuf, verliess der französische Künstler Henri de Tourlouse-Lautrec sie mit seinem frühen Tod im Jahr 1901- mit nur 36 Jahren. Lautrec starb unter anderem wegen seines Alkoholismus; seine Gemälde und Illustrationen verdeutlichen dass der Künstler ein Stammgast der Pariser Nachtclubs und Bordelle, vor allem des berühmten Moulin Rouge, war. Kurz nach Lautrecs Tod zog Picasso nach Paris und folgte seinen Fusspuren, sowohl in seiner Arbeit als auch in der Freizeit.

Stilistisch mag Lautrec nicht unter den augenfälligsten Einflüssen von Picasso’s Werk stehen. Doch die Hauptthemen – Portraits der städtischen Unterwelt, gemalt mit wahrem Einfühlungsvermögen und absoluter Fairness- legen die nahe Beziehung beider Werke der Künstler offen. Diese Beziehung analysiert die bald startende Ausstellung im Thyssen Museum in Madrid.

Lautrec_2

Lautrec_1

Ein unschlagbarer Besuch des Goldenen Dreiecks

Das Thyssen-Bornemisza Museum in Madrid zelebrierte dieses Jahr seinen 25. Geburtstag und macht damit diese unglaubliche Ausstellung noch aussergewöhnlicher. Die Ausstellung wird vom 17. Oktober 2017 bis 21. Januar 2018 geöffnet sein, und bietet den Besuchern die Gelegenheit eine Sammlung von einigen der meist verehrtesten Gemälde der Welt zu sehen.

Die Ausstellung ist noch ein Grund mehr Madrid und sein Goldenes Kunstdreieck zu besuchen, welches diese drei ikonischen Museen umfasst: das Prado Museum, welches u.a. Werke von Diego Velázquez und Francisco de Goya ausstellt; das Reina Sofia Museum, wo Pablo Picassos berühmtes Guernica als ein Werk unter vielen einer der weltbesten Kunstsammlungen des 20. Jahrhunderts hängt, und das Thyssen-Bornemisza Museum welches eine Sammlung Europäischer Gemälde über acht Jahrhunderte verteilt beherbergt, zusammen mit der temporären Picasso-Lautrec-Ausstellung im Herbst.

Picasso_2

Picasso_1

Etwas Spezielles für Ihre Madrid-Reisen

Eine Tour nach Madrid ist immer zu kurz um alle Sehenswürdigkeiten zu sehen, doch die Picasso-Lautrec-Ausstellung ist eine besondere Gelegenheit für Ihre Gruppe eine Europas einzigartigster und spektakulärster Sammlungen zu sehen. Kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre massgeschneiderte Gruppenreise nach Madrid im Herbst mit Ihnen planen.

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.