Malaga: eine Weltklasse -Kunstdestination

Die andalusische Stadt Malaga konnte sich schon immer mit vielen Dingen brüsten, mit einem unschlagbaren Klima und seiner idealen Lage an der Costa del Sol. Ihr ehemaliger heruntergekommener Hafen wurde grundsaniert – zusammen mit anderen Renovierungen an Gebäuden und der Errichtung neuer Strand-Resorts hat die Stadt zudem in den letzten 10 Jahren 100 Millionen Euro in Kunst und Kultur investiert und sie zu einer der grossen Kunstdestinationen Europas und der Welt gemacht.

Eine Stadt der Museen

Wie viele Städte Südspaniens, hat auch Malaga unter der Finanz- und Wirtschaftskrise gelitten, doch die scheinbar riskante Investition in Kunst und Kultur hat sich ausgezahlt. In 10 Jahren ist die Zahl der Besucher um 127% gestiegen, auf 3,5 Millionen im Jahr 2015. Zusammen mit Granada, Sevilla und der herrlichen Mittelmeerküste, hat es Malaga auf die Liste der „Orte die man gesehen haben muss“geschafft. Die Werbekampagne, Malaga zu einer mit Kultur übersprudelnden Stadt zu machen spiegelt sich nun in mehr als 30 Museen wieder, viele von ihnen befinden sich in der „Kunstmeile“, welche Malaga zum Rivalen von Madrid für kunst- und kulturinteressierte Touristen macht.

Der neueste Zuwachs

Malagas neueste Museen haben letztes Jahr ihre Pforten geöffnet, das Centro Pompidou Malaga und die Malaga- Zweigstelle des Russischen Museums in St. Petersburg. Das Bündeln der Kräfte mit diesen renommierten Namen zeigt nun, dass Malaga durch sein geschäftliches Bemühen auf dem besten Weg ist eine führende Drehscheibe der Kunst zu werden.

Das Centro Pompidou befindet sich in einem futuristischen weissen Gebäude im  Hafenviertel der Kunstmeile Malagas mit Werken von Frida Kahlo, Marc Chagall und Fernand Léger, und offeriert Musik und Tanzdarbietungen. Das Russische Museum, welches sich der Russischen Kunst vom 16. bis 20. Jahrhundert widmet, präsentiert z.B. Werke der Künslter Ilya Repin, Wassily Kandinsky und Vladimir Tatlin, welche in einer alten Tabakfabrik beherbergt sind.

Pompidou_1Centro Pompidou Malaga – Foto der Stadt Malaga

Pompidou_2Centro Pompidou Malaga – Foto der Stadt Malaga

Museo Ruso_1Russisches Museum Malaga – Foto der Stadt Malaga

Museo Ruso_2Russisches Museum Malaga – Foto der Stadt Malaga

Die Kunstmeile  und so viel mehr…

Zusammen mit diesen neuen Museen bietet Malaga und ihre Kunstmeile eine spektakuläre Auswahl an Pinakotheken welche natürlich auch das Picasso Museum, das Museum für Moderne Kunst und das Carmen Thyssen Museum Malaga einschliessen. Auch diejenigen die sich mehr für Kultur als für Kunst interessieren werden für ihre Wahl belohnt. Die Qualität und Vielfalt von Malagas Museen bedeutet, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Auch sollten Sie das Museo Alborania, wo man lebende Flora und Fauna des Alboranischen Meeres im westlichen Mittelmeer erleben kann, das interaktive Musikmuseum mit dem Motto „Bitte spiel“, das Principia Wissenschaftsmuseum mit digitalem Planetarium und mehr als 80 interaktiven Ausstellungen oder am Ende eines langen Tages, das Weinmuseum mit seine berühmten Degustations-Raum nicht verpassen!

Thyssen_1Foto von Museo Carmen Thyssen Malaga

Thyssen_2Foto von Museo Carmen Thyssen Malaga

Ihre Costa del Sol Tour

Ob Ihre Gruppenreise nur nach Malaga geht oder noch mehr Ziele in Andalusien auf der Liste stehen, vergessen Sie nicht was die Museen in Malaga zu bieten haben. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen dabei Ihre Tour so zu planen, damit die Interessen Ihrer Gruppe bestmöglichst abgedeckt sind!

 

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.