Der Königspfad: Ein Jahr nach der Wiedereröffnung

Naturliebhaber und Wanderer die in die Nähe von Malaga in Südspanien reisen, sollten die Chance nicht verpassen eine der beeindruckendsten und aufregendsten Routen Spaniens zu besuchen. El Caminito del Rey (Der kleine Königspfad) bietet Wanderern ein wahrlich einzigartiges Andenken: die atemberaubende Aussicht über den Guadalhorce Fluss wird für immer im Gedächtnis bleiben. Aber seien Sie gewarnt: Der kleine Königspfad ist nichts für schwache Nerven!

Caminito del Rey_1

Schauen Sie nicht hinunter…

Neben seiner natürlichen Schönheit, hat dieser 110 Jahre alte Pfad noch eine andere Besonderheit: er hatte einst den Namen als „Der gefährlichste Wanderweg der Welt“. Zwischen 1999 und 2000 wurden fünf Todesopfer verzeichnet- danach wurde der Weg für über ein Jahrzent wegen umfassenden Reparaturarbeiten, Erneuerungen und Sicherheitsvorkehrungen geschlossen. Diese beinhalteten einen neuen hölzernen Pfad mit Notleinen und Stahlschrauben.

Seit März 2015 wurde der Weg wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Obwohl das Wandern auf dem Pfad nicht mehr den gleichen adrenalinfördernden Geist besitzt den er damals hatte, kann er durchaus noch als Abenteuer-Destination betrachtet werden. Der Gaitanes-Klamm ist eine Felsschlucht die durch den Guadalhorce Fluss ausgehöhlt wurde, welche an manchen Stellen nur 30 Meter breit ist, jedoch 800 Meter tief!

Zudem verdecken die Notleinen den türkisen Fluss nicht, der sich fast einen Kilomter weiter unten durch die Schlucht schlängelt. Als Teil des Erneuerungsprojekts gibt es nun eine Aussichtsplattform mit verglastem Boden, von welcher aus die Besucher einen ungetrübten Blick in die Tiefe haben können, wenn sie nur wollen!

Caminito del Rey_3

Abenteuer und Erholung

El Caminito del Rey ist nur ein kleiner Teil der langen Stromschlucht, umgeben von duftenden Pinienwäldern und klaren blauen Seen. In seiner Umgebung gibt es ausserdem zahlreiche Möglichkeiten zum Mountainbiken, Klettern, Kajak fahren und Rafting.

Und wenn Sie an einem Tag genug von den vielen Aktivitäten haben, können Sie sich in gemütlichen Hotels auf dem Land entspannen und in typisch andalusiche Restaurants einkehren.

Ihren Ausflug planen

Der bekannteste Teil des Fusspfads ist weniger als 3 Kilometer lang, aber Sie sollten die Zeit beachten die Sie für die spektakulären Aussichten brauchen werden! Gut zu wissen ist auch, dass es kein Rundweg ist. El Caminito del Rey bedarf einer guten Planung und Vorreservierung, da er momentan sehr gefragt ist, aber Sie und Ihre Gruppen werden sehen, dass es sich lohnt!

Fotos von der Diputación Provincial de Málaga

Katharina Giesler

View more posts from this author

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.